Wiard Siebels: „Geld für Erweiterung Kindertagesstätte St. Ludgerus (Aurich), Kindertagesstätte Marienhafe und Erweiterung der Mensa an der Grundschule Strackholt"

 

Land fördert Bürgerhäuser, Kindergärten und Begegnungszentren in Kommunen mit 22,4 Millionen Euro, Umwelt- und Bauministerium unterstützt 20 Projekte zur sozialen Integration“

Für drei Maßnahmen im Wahlkreis stellt das Land Niedersachsen rund 581.000,- Euro an Zuschüssen bereit, dies teilt der Landtagsabgeordnete Wiard Siebels mit. Gefördert werden in der Stadt Aurich die Erweiterung der Kindertagesstätte St. Ludgerus (310.000,-), in der Samtgemeinde Brookmerland die Erweiterung der Kindertagesstätte Marienhafe (230.000,-) und in der Gemeinde Großefehn die Erweiterung der Mensa an der Grundschule Strackholt (41.000,-). „Alle drei Maßnahmen helfen vor Ort, eine optimale Förderung und Betreuung unserer Kindergarten- und Schulkinder zu organisieren“, freut sich Wiard Siebels.

Der Niedersächsische Umwelt- und Bauminister Olaf Lies hat heute 20 Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 22,4 Millionen Euro für das Bund-Länder-Förderungsprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ vorgeschlagen. Die Projekte sollen einen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt und die soziale Integration in ihren Quartieren leisten. Die Projekte zur sozialen Integration werden mit einem Zuschuss aus Bundes- und Landesmitteln in Höhe von insgesamt 90 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten unterstützt, so dass die Kommunen nur einen Eigenanteil von zehn Prozent aufbringen müssen. Die Bescheide werden nach Verabschiedung des Bundeshaushaltes erteilt.

Die Projekte im Einzelnen:

Stadt Aurich (Erweiterung Kindertagesstätte St. Ludgerus) – 310.000 Euro

Samtgemeinde Brookmerland (Erweiterung Kindertagesstätte Marienhafe) – 230.000 Euro

Gemeinde Großefehn (Erweiterung Mensa GS Strackholt) – 41.000 Euro