Besuch aus dem Wahlkreis

 
 

Mit einem Kreisbahn-Bus von "Jan Klein" machte sich jetzt eine 50-köpfige Gruppe aus dem Wahlkreis auf, um den Abgeordneten Wiard Siebels in Hannover zu besuchen. Mit an Bord waren Mitglieder des SPD-Ortsvereins Rechtsupweg mit Georg Schüler an der Spitze und des Bundeswehr-Sozialwerks Aurich unter der Leitung von Rosemarie Legendre. Dita Bontjer, Mitarbeiterin des Abgeordneten Siebels, hatte hierzu auch Gerda Heddinga und Heiner de Buhr aus Aurich eingeladen, die Gewinner des Newsletter-Kreuzworträtsels zu den Sommerferien. Nachdem sich die Gruppe nach ihrer Ankunft in Hannover in der Markthalle etwas gestärkt hatte, gab es einen einführenden Vortrag durch eine studentische Hilfskraft des Landtages. Dann durften sie einer Plenarsitzung des Landtages beiwohnen, bevor sie von ihrem Wahlkreisabgeordneten Wiard Siebels im Fraktionssaal der SPD empfangen wurden. In der einstündigen lebhaften Diskussion ging es u.a. um die Behandlung von Bürgeranfragen, was auch zuvor im Plenum diskutiert wurde. Außerdem wurden allgemeine Fragen zur Parteien- und Regierungsstruktur besprochen, ehe sich die Gruppe nach einem Erinnerungsfoto im Foyer des Landtages wieder auf die Heimreise machte.