Land fördert das Fehnmuseum Eiland mit 15.000 Euro

 

Hannover/Großefehn. Die Rot-Grüne Landesregierung setzt ihr Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen fort: „Ich freue mich, dass das Fehnmuseum Eiland in Westgroßefehn im Jahr 2018 mit 15.000 Euro vom Land unterstützt wird“, sagt dazu die/der SPD-Landtagsabgeordnete Wiard Siebels.

Das Land Niedersachsen stellt für das Jahr 2018 insgesamt 850.000 Euro für die Förderung kleiner Kultureinrichtungen zur Verfügung. Hiervon profitieren im nächsten Jahr 62 Einrichtungen der Soziokultur in ganz Niedersachsen. Das Fehnmuseum Eiland ist eine davon. „Mit dem Zuschuss durch das Land Niedersachsen will das Fehnmuseum seine Dauerausstellung verbessern“, sagt Siebels.

„Mit dem Programm unterstützt die Landesregierung Anschaffungen zum Beispiel im Bereich der Digitalisierung oder durch die Modernisierung der Infrastruktur, damit die Einrichtungen für Besucherinnen und Besucher ein noch attraktiveres Programm anbieten können“, betont Siebels. Die Arbeit kleinerer Kultureinrichtungen wie das Fehnmuseum in Westgroßefehn wird mit dieser Förderung nachhaltig unterstützt. Damit sichern wir ein attraktives Kultur-Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger bei uns im ländlichen Raum