Vom Umbau des Bahnhofes Marienhafe

 
 

hat sich jetzt der Landtagsabgeordnete Wiard Siebels (SPD) gemeinsam mit Brookmerlands Samtgemeindebürgermeister Gerhard Ihmels, seinem allgemeinen Vertreter Gerhard Evers und Marienhafes Bürgermeisterin Beate Kappher-Gruß vor Ort ein Bild gemacht. Die Modernisierung erfolgt innerhalb des Programms „Niedersachsen ist am Zug! III“. Mit diesem Programm investieren Land, Bahn und Bund bis 2025 etwa 150 Mio. Euro in die Erneuerung und den barrierefreien Ausbau von mehr als 40 Bahnstationen in Nie­dersachsen. Siebels hatte die Maßnahme beim Land unterstützt, und der Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (SPD) hatte hierfür auf Bundesebene geworben. Für die Sanierung der Bahnsteige in Marienhafe werden rd. 3 Mio. Euro aufgewendet. Siebels ist sich sicher, dass die Sanierung nicht nur für Marienhafe sondern insgesamt für den ländlichen Raum eine wichtige Maßnahme ist, die den ÖPNV insgesamt stärkt.